Suche mit Ferienhaus-Nr.
-

Schöne Urlaubs-Erlebnisse mit Hunde-Wäldern

Hund und Herrchen machen im Urlaub sehr gerne Waldspaziergänge. In Dänemark gibt es 100–200 Wälder, die speziell für Ihren Hund gedacht sind. In einem Hunde-Wald kann Ihr Vierbeiner sich so richtig austoben und den Urlaub voll und ganz genießen.

Im Urlaub mit dem Hund in den Wald

Was gibt es für Ihren Hund im Urlaub Schöneres als einen Wald? Bäume, an denen der Hund seine Duftnote hinterlassen kann, Büsche zum Versteckspielen, Stöckchen zum Apportieren, aufregende Gerüche und die verschiedensten Geräusche. Normalerweise müssen Hunde jedoch in Wäldern an der Leine gehen, wie auch auf den Hinweistafeln erklärt wird. Frei laufende Hunde können die Waldtiere stressen. Alleine der Geruch eines Hundes kann bedeuten, dass eine Tiermutter eventuell nicht zu Ihren Jungen zurückkehrt.

Hunde-Wald für unbeschwerte Ausflüge

Aber auch viele Menschen haben Angst vor fremden Hunden. Sie können ja nicht wissen, dass gerade Ihr Hund ihnen nichts antut. Außerdem können Hunde Pferde und Radfahrer erschrecken und dadurch gefährliche Situationen hervorrufen. Wenn Ihr Hund im Urlaub also am liebsten ohne Leine geht, sollten Sie einen Hunde-Wald besuchen!

Spaß im Urlaub für den Hund!

Für Ihren Hund ist es das Paradies, wenn er im Urlaub ohne Leine im eigenen Tempo laufen und springen kann, um die Umgebung eines schönen Waldes ungestört zu erkunden. – Für Sie ist es Erleichterung, wenn Sie im Urlaub keine Angst haben müssen, dass entweder Ihrem Hund oder dem Wild im Wald etwas zustößt. In der Regel befinden sich die Hunde-Wälder in der Nähe von Orten, wo man nicht so leicht ein Gebiet finden kann, in denen Ihr Hund frei laufen darf.
Im Urlaub mit dem Hund in den Wald Fragen Sie zum Beispiel im nahe gelegenen Touristenbüro nach einer Broschüre über Hunde-Wälder, die von dem dänischen Umweltministerium Naturstyrelsen herausgegeben werden.

100–200 Wälder speziell für Ihren Hund im Urlaub

Ihr Urlaubs-Land Dänemark verfügt über 100–200 Wälder, die speziell für Spaziergänge mit Ihrem Hund gedacht sind. Die Wälder sind meist eingezäunt, so dass sie Ihren Hund im Urlaub ohne Bedenken frei laufen lassen können – solange er in Begleitung eines Menschen ist.
Im Urlaub mit dem Hund in den WaldIn dem eingezäunten Gebiet befindet sich kein Wild. Die Tiere könnten nämlich den Jagdtrieb Ihres Hundes anstacheln oder gar durch Ihren vierbeinigen Freund verletzt werden. Trotz der Sicherheitsvorkehrungen sollten Sie Ihren Hund selbstverständlich unter Kontrolle haben. Wenn Sie zum Beispiel selbst joggen, wissen Sie, wie unangenehm es ist von einem Hund verfolgt zu werden. Außerdem könnte ein anderer Hundebesitzer, der seinen Hund an der Leine führt, eventuell befürchten, dass sein Hund Ihren frei laufenden Vierbeiner verletzt. Auch wenn Sie an Feldern mit Nutztieren vorbeikommen, müssen Sie Ihren Hund sofort wieder anleinen.
Ich liebe den Wald! Die Geräusche, die Gerüche und die vielen Spielmöglichkeiten. In einem Hunde-Wald bin ich am liebsten, weil ich da nicht ständig an der Leine gehen muss. Meine Familie, die anderen Hunde und ich können uns dann im Urlaub so richtig austoben.
Gespeicherte Häuser Gespeicherte Häuser (0 )



Wir sind ein Teil von
SONNE UND STRAND